Aussteller
 Produkte
 Ausstellerinfos
 Wir über uns
 
Sie befinden sich hier: Startseite > Ausstellerinfos > Mediadaten 17.10.2019
 


Mediadaten

Die Virtuelle Messe der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik® ist seit 1998 online. Sie hat Aufstieg und Fall der New Economy begleitet und überstanden. Damit hat sie sich als zuverlässiges, stabiles und dauerhaftes Informationsinstrument am Markt etabliert.

In den letzten Jahren wurde die Virtuelle Messe kontinuierlich gepflegt und weiter entwickelt. Bisher wurde das Gesamtlayout dreimal von Grund auf neu designed. Damit ist eine zeitgemäße, aktuelle und den jeweiligen technischen Standards und Trends entsprechende Optik und Funktionalität gewährleistet.

Die aktuelle Version der Virtuellen Messe stellt die radikalste Verjüngung des Systems dar. In dieser Form ist die Virtuelle Messe seit Dezember 2002 online.

Die Virtuelle Messe verknüpft vielfältige multimediale Darstellungsformen zu homogenen, aber abwechslungsreichen Produktszenarien. Anders als in einem reinen Katalog (wie http://www.komfort-und-qualitaet.de) sind die Produktdarstellungen in der Virtuellen Messe wesentlich weitergehend und umfassender.

So ist es möglich, Trickfilmsequenzen, Funktionsanimationen und Panoramen mit Hilfe des Flash-Plugins oder javabasierter Viewer (die keinen Download seitens des Besuchers erfordern) anzubieten. Ebenso können Produktinformationen in Form von PDF-Dateien oder anderen Formaten eingebunden werden. Audio- und Videoelemente können unter Verwendung der gängigen Player (RealOne und Mediaplayer, sowie WinAmp) entweder vom Team der VirtuelleMesse.com selbst produziert oder durch den jeweiligen Aussteller bereit gestellt werden.

Die Produktdarstellungen können so umfassend sein, dass der ein oder andere Aussteller einen eigenen Internetauftritt zu den ausgestellten Produkten in der Vergangenheit bereits für unnötig erachtet hat. Wenn Sie es wünschen, entsteht in der Virtuellen Messe Ihre Identität im Internet.

Für den Besucher sind Sie sowohl über Suchmaschinen, wie auch über die verwendeten eingängigen URLs, z. B.


jederzeit leicht erreichbar. Die aktuelle Version der Virtuellen Messe arbeitet aus Gründen der möglichst weitgehenden Barrierefreiheit nicht mehr mit der Frametechnik, sondern bietet den kompletten Navigations- und Funktionsumfang auf jeder einzelnen Seite. Hierdurch ist es möglich, einzelne Seiten, z.B.


direkt per Link zu erreichen, ohne in den Handlungsoptionen eingeschränkt zu sein und auch ohne Layout-Einbussen in Kauf nehmen zu müssen.

Dies erleichtert zum einen Ihnen als Aussteller den Zugriff auf Ihre Präsenz in der Virtuellen Messe erheblich. Zum anderen stellt diese Vorgehensweise die gute und weitgehende Indizierung der Seiten durch die großen Suchmaschinen sicher. Nicht zuletzt ist uns auf diese Weise auch eine sehr viel genauere Einzelstatistik der aufgerufenen Seiten möglich, was wiederum auch Ihnen als Aussteller zugute kommt.

Zu den Kosten: Bei einem derart komplexen System, wie der Virtuellen Messe mit ihren vielfältigen Möglichkeiten, ist eine Preisangabe in der Form gültiger Listenpreise nicht machbar. Ihr konkreter Preis hängt sehr stark davon ab, wie umfassend Ihre Präsentation sein soll. Während der eine Aussteller sehr viel Wert auf einen hohen Multimediaanteil legt (der natürlich einen entsprechenden Produktionsaufwand erfordert), legt der andere Aussteller mehr Wert auf eine umfassende und detailreiche textliche Gestaltung.

Daher ist der beste Rat in diesem Zusammenhang: Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Ihr konkretes Angebot an. Wir werden Ihnen dann verschiedene Lösungsmöglichkeiten vorschlagen.

Damit Sie aber dennoch einen Eindruck vom Preisgefüge der Virtuellen Messe bekommen, haben wir anhand der bereits durchgeführten Aufträge einmal die Durchschnittspreise pro Produkt ermittelt. Die Preise haben eine gewisse Schwankungsunanfälligkeit und eignen sich daher sehr gut für eine erste Einschätzung.

A. Preise für die Erst-Erstellung der Produktpräsentationen

Sie wollen nur ein Produkt virtuell darstellen oder
es handelt sich um das erste Produkt einer kleinen Staffel

  € 850,00
zzgl. MwSt.
Jedes weitere Produkt (bis insgesamt 4 Produkte)
  € 375,00
zzgl. MwSt.
Paketpreis bei fünf Produkten
  € 1.795,00
zzgl. MwSt.
Paketpreis bei zehn Produkten
  € 2.995,00
zzgl. MwSt.

B. Preise für die monatliche Pflege (Virtuelle "Standgebühr")

Bis vier Produkte (monatliche Gebühr pro Produkt)

  € 25,00
zzgl. MwSt.
Fünf bis neun Produkte (monatliche Gebühr pro Produkt)
  € 20,00
zzgl. MwSt.
Ab zehn Produkten (monatliche Gebühr pro Produkt)
  € 15,00
zzgl. MwSt.

Die unter A. genannten Preise beinhalten die erstmalige Erstellung der entsprechenden Präsentationen und sind Beträge, die nur zur einmaligen Bezahlung anstehen. Die unter B. genannten Beträge werden monatlich fällig, wobei in der Regel (also, wenn Sie keine anderslautenden Aussagen treffen) quartalsweise abgerechnet wird.

Die monatlichen Gebühren beinhalten

  • den Änderungsdienst am Produkt,
  • die allgemeine Seitenpflege,
  • die Eintragung in Suchmaschinen,
  • allgemeine Öffentlichkeitsarbeit (Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, Werbung etc.),
  • Zugriffsmöglichkeiten auf Besuchsstatistiken,
  • Gebühren für das Datenverkehrsvolumen und den Webspace,
  • das Handling des Emailverkehrs und
  • natürlich etwaige Runderneuerungen (Redesigns und Relaunches) der gesamten Virtuellen Messe.

Die Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen zum Quartalsende.
Wenn Sie weitergehende Fragen zum Leistungsumfang der VirtuelleMesse.Com haben, wenden Sie sich bitte an

IT-Koordination-Design-Programmierung:

Thorsten Jokiel
+49 2371 95 95 35
jokiel@gerontotechnik.de

Oder fordern Sie hier Ihr Angebot an:

Möglichkeit 1: Download eines Faxformulares

Möglichkeit 2: Online-Kontaktformular


  [ Startseite | Impressum | Kontakt für Aussteller ]  

 

© GGT - Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik® 1997 - 2002